Sickingenstraße eine Woche länger gesperrt

Sickingen Die Fahrbahnerneuerung auf einem rund 550 Meter langen Abschnitt der Sickingenstraße (zwischen Aussichtspunkt und dem Neubaugebiet) dauert nach Angaben des Tiefbauamts etwa eine Woche länger als zunächst geplant. Daher kann die Sperrung in diesem Bereich voraussichtlich erst am Samstag, 12. September, wieder aufgehoben werden. Aus Olewig/Gartenfeld ist die Auffahrt ab der Einmündung Bergstraße nur für... zum Artikel »

B-49-Sanierung: Die Hälfte ist geschafft

1 (Igel/Wasserbilligerbrück) Der zweite Bauabschnitt hat begonnen auf der B 49 zwischen Igel und Wasserbilligerbrück. Nun ist die Straße zwischen Löwener Mühle und Igel voll gesperrt. Laut dem Landesbetrieb Mobilität können die Arbeiten eine Woche früher fertig sein als geplant. Igel/Wasserbilligerbrück. Die Arbeiten auf der B 49 zwischen Igel und Wasserbilligerbrück nähern sich der Zielgeraden. Der... zum Artikel »

Kein Durchkommen unter der Bahnbrücke

Autofahrer können von Pfalzel aus über den Mäusheckerweg nach Ehrang gelangen. (red)/TV-Foto: Friedemann Vetter (Trier) Die Hafenstraße unter der neu gebauten Bahnbrücke in Trier-Pfalzel ist wegen Bauarbeiten derzeit voll gesperrt. Die Strecke zwischen Ehrang und Pfalzel ist für die gesamte Bauzeit, die bei gutem Wetter bis zum 14. September geplant ist, nicht befahrbar. © volksfreund.de  | Alle Rechte vorbehalten

Von einer Baustelle zur nächsten – Warum noch bis Jahresende Staus in Trier drohen

1 (Trier) Die gute Nachricht vorab: Die Engstelle auf der A 602 stadtauswärts wird am 8. Mai verschwinden – eine Woche früher als angekündigt. Dennoch brauchen Kraftfahrer in den nächsten Wochen in Trier viel Geduld und gute Nerven. Der Verkehrsfluss wird durch ein halbes Dutzend Baustellen gebremst, die laut Tiefbauamt und Stadtwerken unvermeidlich sind.   Tiefbauamtschef... zum Artikel »

Auftakt für Neubau der Loebstraße

Hier gibt es viel zu tun: Baudezernentin Simone Kaes-Torchiani, die Landtagsabgeordneten Arnold Schmitt und Jutta Blatzheim-Roegler, OB Klaus Jensen, Innenstaatssekretär Günter Kern und Hwk-Vizepräsident Hermann Zahnen (v. r.) legen sich beim Spatenstich für den Neubau der stark beschädigten Loebstraße im Gewerbegebiet Trier-Nord ins Zeug. Der erste von drei Bauabschnitten erstreckt sich über eine Länge von 580 Meter ab der Pfalzeler Eisenbahnbrücke. Allein dafür wird mit einer Bauzeit von rund einem Jahr gerechnet. Foto: PA Loebstraße für alle Spatenstich für ersten Ausbauabschnitt nach langer Vorgeschichte / Radweg und Standstreifen geplant „Was lange währt, wird endlich gut.“ „Dass wir das noch erleben dürfen.“ Anspielungen dieser Art waren am Rande des Spatenstichs des öfteren zu hören, denn schließlich liegt der erste Baubeschluss für das Projekt bereits  sechseinhalb  Jahre  zurück (siehe RaZ-Vermerk auf... zum Artikel »

Loebstraße: “Holperstrecke” wird endlich erneuert

1 mg/sp | 09.02.2015 Bereits im Jahr 2008 ist der Neubau der Loebstraße in Trier-Nord beschlossen worden. Jetzt wird die stark beschädigte Straße nach vielen Problemen endlich in drei Etappen erneuert. Wer die Loebstraße regelmässig entlang fährt, wird die “Holperstrecke” kaum schätzen. Viele Schlaglöcher und schlechte Fahrbahndecke sind eine harte Prüfung für jeden Stoßdämpfer. “Die Loebstraße... zum Artikel »

Ab 2019 rumpelfreie Fahrt über die Loebstraße

3267425_m2h800q75v59705_img005-Ve._Spaten_Loeb05 (Trier-Nord) Darauf haben Trierer und Ruwertaler lange gewartet: Der Neubau der Loebstraße in Trier-Nord startet Anfang März – sechseinhalb Jahre nach dem ursprünglichen Baubeschluss. Beim symbolischen Spatenstich zum ersten der drei Bauabschnitte zeigten sich die Fachleute zuversichtlich, dass ab 2019 die “Buckelpiste” endgültig Vergangenheit ist. Trier-Nord. Es war am 26 . August 2008, als der... zum Artikel »

Mit Bus und Wohnmobil durch die Baustelle

Gut, dass die Saison vorbei ist: Ein großer Bagger passt gerade so durch die Baustelle. Aber Touristen haben es trotz Sperrung mit Wohnmobilen und Bussen probiert. TV-Foto: Herbert Thormeyer (Kastel-Staadt) Seit März wird die König-Johann-Straße (K 127) in Kastel-Staadt ausgebaut und alle Leitungen und Kanäle erneuert. Erst jetzt ebbt die Flut von bis zu 80 000 Touristen zu den keltischen und römischen Stätten des Ortes ab. Etliche wollten das letzte Stück nicht zu Fuß gehen. Kastel-Staadt. Die Anlieger der Baustelle in Kastel-Staadt haben es seit... zum Artikel »

Startschuss für die Großbaustelle – Ausbau Walramsneustraße/Pferdemarkt dauert Monate

Vorboten eines Großprojekts: In der Walramsneustraße beginnen die Arbeiten für die Umgestaltung der Straße und des angrenzenden Pferdemarkts. TV-Foto: Friedhelm Knopp (Trier) Im Trierer Stadtkern haben die Arbeiten am Ausbau von Walramsneustraße und Pferdemarkt begonnen – sie sollen etwa ein Jahr dauern. Wegen der starken Belastung dieses Verkehrsknotenpunktes wird es das komplizierteste innerstädtische Straßenbauprojekt der vergangenen Jahre. Behinderungen sind bis Mitte 2015 unvermeidbar. Während ein Voraustrupp der Baufirma Köhler am Montagmorgen die bisherigen Leitgitter und ehemalige Parkplatz-Markierungsbügel... zum Artikel »

Neubau Umgehung Ehrang – Verlegung der B 422

Spatenstich B 422 „Es geht los!” Mit dem symbolischen Spatenstich hat Roger Lewentz (Verkehrsminister RLP) das Startsignal zum Bau der Verlegung der B 422 in Ehrang gegeben. Erste Planungen für die Verlegung der B422 gab es bereits 1965. Knapp 50 Jahre später geht es endlich los, die Arbeiten werden aufgenommen. Das 7,9 Millionen Euro kostende Projekt umfasst drei Bauabschnitte.... zum Artikel »